Archiv 2014

Weihnachtsaktion bei Fressnapf

Unter dem Motto "Tierische Geschenke für alle" führte die Fressnapf-Filiale Würzburg-Ost eine Weihnachtsaktion zugunsten bedürftiger Tierschutzorganisationen durch. Vom 01. bis 24. Dezember 2014 hatten die Kunden die Möglichkeit eine gefüllte Tüte voll Katzenfutter für 5? zu kaufen und nach dem Bezahlen wieder abzugeben.

 

Die Organisation der Übergabe der Spenden an die Tierschutzorganisationen übernahm das Team vom Fressnapf Würzburg-Ost und freute sich einen großen Teil an die Katzenhilfe-Würzburg überreichen zu können.

 

Wir sagen herzlichen Dank an den Marktleiter Roman Häntsch (siehe Foto) und sein Team.

 

 

Weihnachtsbrief 2014

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern, Paten und Unterstützern eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachtsfeiertage!

 

Wenn Sie unseren Weihnachtsbrief 2014 lesen möchten, dann klicken Sie bitte auf diesen Link: Weihnachtsbrief 2014


Stand der Katzenhilfe auf dem Remlinger Saatmarkt

Am 20. und 21. September veranstaltete die Marktgemeinde Remlingen ihr 1175jähriges Jubiläum mit Saatmarkt. Eine der fast 50 Stände wurde von der Katzenhilfe Würzburg, wieder vertreten durch Frau Jörg, ihrer Tochter und Herrn Wenz, betrieben. Im Namen unserer Schützlinge bedanken wir uns ganz herzlichen bei dem fleißigen Trio! 

 

Nachdem der Samstag sehr verregnet war, ließen die Besucher auf sich warten und nach dem zweiten Wolkenbruch packte jeder zusammen. Der geplante romantische Markt im Kerzenschein fiel leider buchstäblich ins Wasser.

 

Am Sonntag konnte man aber dann viele Besucher, ausgestattet mit Regenschirm und Gummistiefeln, begrüßen. Viele Interessierte, die an unseren Stand kamen, kannten die Katzenhilfe noch nicht, sodass ausgiebig informiert und unser Flyer verteilt wurde. Einige Besucher wussten die Arbeit des Vereins zu schätzen und steckten bereitwillig Geld in die Sammeldose, so dass am Ende doch über 100 ? zusammen kamen.

Buchverkauf zu Gunsten der Katzenhilfe

Lesevergnügen für einen guten Zweck!

 

Merlin, ein Macho auf vier Pfoten, bringt Katzenliebhaber beim Lesen zum Schmunzeln und unterstützt die Katzenhilfe Würzburg e.V. mit 10 ? je verkauftem Exemplar seines Buchs.

 

 

Erhältlich ist das Buch über die Katzenhilfe Würzburg e.V. unter der Email-Adresse: KatzenhilfeMFT@gmx.de

Wenn Sie eines von Merlins Büchern bestellen möchten, schicken Sie uns eine Mail mit Ihrer Postanschrift und überweisen Sie den Kaufpreis von EUR 16,35/Buch (= Buchpreis EUR 14,90 zzgl. Porto EUR 1,45) auf unser nachfolgend genanntes Konto:

Katzenhilfe Würzburg e.V.

Konto-Nr. 6731295

Bankleitzahl: 790 90000 (VR Bank Würzburg)

IBAN: DE78 7909 0000 0006 7312 95

BIC: GENODEF1WU1

Der Versand des Buches erfolgt nach Zahlungseingang.

 

Dringend Pflegestellen gesucht

Wie eigentlich ständig, aber insbesondere im Sommer, warten viel mehr herrenlose Kätzchen auf eine Pflegestelle, als Plätze vorhanden sind. Daher suchen wir wieder händeringend nach Tierfreunden, die ein paar Miezen bis zur Vermittlung durch die Katzenhilfe aufnehmen könnten. Die Tierarztkosten werden selbstverständlich übernommen.

Wer Interesse hat oder nähere Infos haben möchte, kann sich gerne melden.

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Fr. Menig, Tel: 09302 / 98 16 818

E-Mail: katzenhilfe-gm(at)gmx.de

Sommerbrief 2014

Sie möchten unseren Sommerbrief 2014 lesen? Dann klicken Sie bitte auf diesen Link: Sommerbrief 2014

Die Neugestaltung unseres Sommerbriefs hat freundlicherweise

Christina Gottert
Büro für Kommunikation
Cäcilienstraße 28
97299 Zell am Main
Mobil: (0177) 97 777 61
Tel.: (0931) 45 46 2089
mail(at)christinagottert.de

übernommen. Uns gefällt der traditionelle Sommerbrief im neuen Gewand sehr, wir hoffen Ihnen auch. Vielen lieben Dank an Christina Gottert!

Hallo meine lieben Paten, ich bin´s mal wieder, Euer Emilio.

Ich bin jetzt schon zwei Jahre alt, laut Tierarzt müsste der Mai mein Geburtsmonat sein. Meine Pflegefamilie hätte nie gedacht, dass ich jemals so alt werde.
Deshalb haben sie mir auch ein besonders weiches Bettchen zu meinem Geburtstag geschenkt. Das ist schon eine komische Krankheit die ich da habe. Manchmal geht es mir wochenlang richtig gut und dann habe ich wieder viele Anfälle.
Letzten Herbst hatte ich spät abends einen Anfall, der einfach nicht mehr aufhören wollte. Da ist mein Pflegefrauchen mit mir zum Tierarzt gefahren und war sehr traurig, weil sie dachte, ich schaffe das nicht. Der Tierarzt hat mich in Narkose gelegt und alle haben gehofft, dass ich wieder aufwache. Ich habe zwölf Stunden lang geschlafen, dann war ich wieder fit!

Seit ein paar Wochen haben wir einen neuen Kater bei uns. Meine Pflegeeltern haben ihn Peppone genannt. Er ist uns zugelaufen und wollte einfach bei uns bleiben. Den Menschen gegenüber verhält er sich sehr scheu, aber zu uns vier Katzen ist er sehr freundlich.
Am Anfang waren meine Pflegeeltern skeptisch, weil sie dachten, dass ich nicht mit ihm zurechtkomme. Sie haben gesagt, dass er nur bleiben könne, wenn er sich mit mir verträgt.
Stellt Euch vor: Für mich interessiert er sich ganz besonders. Wie Ihr ja wisst, laufen die anderen Katzen bei uns zuhause vor mir weg, nur weil ich sie ein bisschen ins Genick beißen will. Wie kann man nur so empfindlich sein! Aber der Neue beschnuppert mich und hat mich neulich sogar geputzt. Das hat noch nie einer bei mir gemacht, ich wusste gar nicht, was ich davon halten sollte. Vielleicht werden der Peppone und ich ja richtige Kumpel. Dann werden die Anderen aber vor Neid erblassen. So Ihr lieben Paten, jetzt wisst Ihr das Neueste. Ich schick´ Euch liebe Grüße und natürlich ein paar Bilder von mir und meinem neuen Kumpel. Viele Dank, dass Ihr mit Eurer Spende für mich sorgt!

Stand der Katzenhilfe auf dem BRK-Flohmarkt in Eisingen

Beim BRK-Flohmarkt in Eisingen, der traditionell Anfang Mai stattfindet, war die Katzenhilfe am 4. Mai 2014 durch Frau Jörg und Herrn Wenz vertreten. Am Anwesen einer aktiven Katzenliebhaberin durften die beiden bei herrlichstem Sonnenschein aber eisigen Frühtemperaturen ihre Stände aufbauen.

Neben Katzenzubehör und -spielzeug wurden Bücher, Pflanzen, CD´s, Modelleisenbahnen, und vieles mehr angeboten. So mancher Besucher war überrascht über die Vielseitigkeit der Katzenhilfe und spendete ohne Gegenleistung in unsere Kasse. Neben allgemeinen Auskünften zum Thema Tierschutz wurden immer wieder gezielt Fragen zur Erziehung und Haltung von Katzen gestellt.

Letztendlich brachte der Flohmarkt 180 Euro in die Katzenhilfe-Kasse. Ein herzliches Dankeschön an Frau Jörg und Herrn Wenz für ihren Einsatz! Bedanken möchten wir uns auch bei Frau Hermann-Daut für die Bereitstellung des Platzes und die Rundum-Versorgung an diesem Tag, ebenso bei Frau Cristescu, die für einen Großteil der angebotenen Artikel sorgte.

Wer hat Flohmarktartikel!

Unsere Frau Stark nimmt wieder Sachen zum Verkauf auf ebay und auf Flohmärkten an. Helfen Sie mit den Müllberg zu verkleinern! Viele gut erhaltene Dinge kann man zugunsten unserer Schützlinge versteigern oder auf Flohmärkten zu Geld machen statt sie einfach wegzuwerfen.

 

Bitte melden unter:  gaby(at)traffic4all.de