Da die Würzburger Katzenhilfe kein Tierheim hat, müssen alle Vermittlungstiere auf privaten Pflegestellen untergebracht werden. Deshalb suchen wir händeringend tierliebe Menschen, die sich bereit erklären ein oder mehrere Katzen für den Zeitraum bis zur Vermittlung zu beherbergen und liebevoll zu versorgen. Die tierärztlichen Kosten werden vom Verein übernommen, Futter und Streu stellt die Pflegestelle normalerweise selbst zur Verfügung.

Als kurze Einführung haben wir ein Merkblatt zusammen gestellt, dass Sie sich über folgenden Link herunter laden können:

Merkblatt für Pflegestellen

Wenn Sie sich vorstellen können ein Pflegetier bei sich aufzunehmen, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.