Unsere Freigänger

Wir sind immer bemüht unsere Homepage aktuell zu halten. Trotzdem kann es vorkommen, dass das ein oder andere Tier schon vermittelt ist, aber noch auf der Homepage unter den Abgabetieren erscheint.

Die E-Mail-Adressen unserer Pflegestellen werden absichtlich verfälscht angegeben, um es Spamern schwerer zu machen. Die E-Mail-Adressen werden mit (at) dargestellt. Bitte bei E-Mails stattdessen ein @-Zeichen verwenden! 

AKTUALISIERT am 14.08.2016

Name: "Harriet"

Harriet ist eine Fundkatze und wird auf ca. 2 Jahre schätzt. Sie ist relativ ruhig und sucht ein dementsprechendes Zuhause. Auf junge, lebhafte Artgenossen kann sie verzichten, ein älterer Kater könnte aber eventuell vorhanden sein. Wenn man genug Zeit für Harriet hat, zieht sie auch gerne alleine ins neue Zuhause.

 

Die hübsche Glückskatze ist selbstverständlich kastriert, tätowiert und hat vollen Impfschutz. Nach einer Eingewöhnungszeit möchte sie gerne wieder Freilauf in verkehrsberuhigter Lage genießen.

 

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Margarete Tendler, Tel: 0931/661561

Name: "Harold"

"Harold" ist an einer Futterstelle im Landkreis Würzburg im Herbst 2015 zugelaufen.
Nachdem kein Besitzer ermittelt werden konnte - er war weder gechipt, noch tätowiert oder kastriert, wurde er im Frühjahr 2016 durch unseren Tierarzt untersucht und auch kastriert.

Er ist noch nicht uralt - geboren ca. 2015/2014, Farbe: rot-weiss.
"Harold" brauchte anfangs viel Geduld, aber dann wurde er doch noch zutraulicher und durfte auf der Pflegestelle bleiben. 
Man kann ihn streicheln und er läuft auch oft einem überall hinterher, aber wenn er nicht mag, dann mag er auch nicht und duldet es dann auch nicht. Daher sind hier Katzenkenner gefragt!

Wir suchen für ihn ein Zuhause, wo man ihm Zeit gibt und seine Eigenarten akzeptiert. Andere Katzen mag er nicht unbedingt, er möchte am Liebsten "Einzelprinz" sein. Vorallem Kater sind ihm ein Dorn im Auge!

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg,
Claudia Gräf, Telefon: 0931-13777
email: claudia.graef(at)katzenhilfe-wuerzburg.de

Name: "Ophra"

Katzentigerdame "Ophra" mit den wunderschönen grünen Augen (sieht man leider auf dem Foto nicht so gut) lief im Frühjahr 2016 ausgehungert und hochträchtig zu.
Für eine Kastration war es längst zu spät. Daher brachte sie am 18.04.2016 in unserer Pflegestelle vier wundervolle Babys auf die Welt.
Die vier Kitten (siehe unter "Katzenkinder": Ochi, Olina, Ofra und Ochuko) sind nun alle bis auf eines vermittelt und auch "alt" genug, dass auch die supergute Katzenmutter endlich ein neues Zuhause sich verdient hat.
Vorallem hat sie in dieser Zeit noch vier "fremde" Katzenkinder (Harild, Hail, Hatto und Hardine) gross gezogen, welche die eigentliche Katzenmutter leider - stressbedingt - nicht angenommen hat.

Also: HUT AB vor dieser Katze! Sie verdient einen Orden bzw. das "beste Zuhause" das man sich nur wünschen kann!

"Ophra" ist inzwischen natürlich kastriert, erst geimpft und auch entwurmt sowie tätowiert.
Wir suchen für sie ein Zuhause, wo sie nach Eingewöhnungszeit wieder Freilauf geniessen kann, den sie jetzt lange entbehren musste. Gerne auch mit Harild oder Ochi zusammen, die auch noch nicht vermittelt sind!

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg,
Claudia Gräf, Telefon: 0931-13777
email: claudia.graef(at)katzenhilfe-wuerzburg.de

Name: "Max"

Max wurde bei einer Einfangaktion von verwilderten Katzen offensichtlich bereits vor vielen Jahren kastriert und entsprechend markiert, was der Schlitz im Ohr vermuten lässt. Vor 3 Jahren hat er Familienanschluss gesucht und so wurde aus ihm ein friedlicher Schmusebär. In letzter Zeit war er immer wieder für 1-2 Wochen verschwunden und bei Nachforschungen stellte sich heraus, dass der Nachbar ein Katzenhasser ist und Max tagelang ohne Futter und Wasser in ein leer stehendes Haus einsperrt.

 

So konnte es nicht weitergehen und die Familie beschloss schweren Herzens ihn abzugeben. Nun sucht Max mit der unverwechselbaren Stimme (er quietscht wie eine alte Tür) eine liebe Familie, die ihm noch ein schönes Leben bietet.

 

Obwohl er eigentlich ein überwiegend draußen lebender Kater war, genießt er nun die Wärme und Geborgenheit der Wohnung und geht nur widerwillig ins Außengehege. Max wird auf etwa 7 Jahre geschätzt.

 

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Fr. Menig, Tel: 09302 / 98 16 818

E-Mail: katzenhilfe-gm(at)gmx.de

Name: "Peter"

Peter wurde an der Autobahn gefunden, aber leider von niemandem vermisst. Er hat eine Verklebung an der Nickhaut, die ihn aber nicht beeinträchtigt, sondern nur ein Schönheitsfehler ist.

Peter ist ganz lieb und verschmust und wünscht sich nichts sehnlicher als seinen Lebensabend bei netten, ruhigen Menschen zu verbringen, die viel Zeit für ihn haben! Sein genaues Alter ist nicht bekannt, er ist aber nicht mehr der Jüngste.

Wer ihn kennenlernen möchte, kann gerne einen Besuchstermin ausmachen.

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Brigitte Leimbach, Tel: 0931/96121

Name: "Kätzchen"

Die schöne dreifarbige Katze kam 2010 als Fundtier zur Katzenhilfe. Sie wurde uns als "Kätzchen" angekündigt, es kam aber eine gut genährte, ausgewachsen Katze bei uns an. So kam sie dann zu ihrem Namen.

Sie hatte eine große Wucherung am Bauch, was sich als alter Nabelbruch herausstellte und operativ entfernt wurde. Zwischenzeitlich konnte herausgefunden werden, dass Kätzchen kein richtiges Zuhause hatte, aber zusammen mit anderen Artgenossen von einer älteren Tierfreundin gefüttert wurde.

Da sie sehr lieb und schmusig ist, durfte sie auf der Pflegestelle bleiben und sucht nun ein neues, schönes Zuhause mit späterem Freilauf. Sie ist zwar verträglich mit anderen Katzen, braucht diese aber nicht zu ihrem Glück. Kätzchen ist ca. 2005 geboren.

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Brigitte Leimbach, Tel: 0931/96121

Name: "Maya"

Mein Frauchen ist vom Land in die Stadt umgezogen. Das hat mir als Freigängerin gar nicht gefallen.

Ich bin jugendliche 4 Jahre alt, kastriert, gekennzeichnet .

Ich suche dringend einen neuen ?Dosi?, der verkehrsberuhigt wohnt, dass ich wieder Freilauf genießen kann.

Aktuell wohne ich auf einer Pflegestelle in Würzburg. Umziehen kann ich nach einer Vorkontrolle oder ich werde zu Euch nach Hause gebracht. Ihr müsst nur eine kleine Schutzgebühr bezahlen, einen Schutzvertrag unterschreiben und schon könnte ich bei Euch einziehen. 

Am Anfang bin ich bei Fremden etwas schüchtern, wenn ich jemanden kenne, schmuse ich sehr gerne. Wenn schon eine Samtpfote bei Euch wohnt, ist das auch o.k. für mich. Ich freue mich aufs Kennenlernen! Eure Maya

 

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Jutta Beißel, Tel. 09386 796

 

Email: jutta.beissel (at) katzenhilfe-wuerzburg.de

Name: "Fauchi"

Hallo Ihr lieben Katzenfreunde,

 

Fauchi  wurde ca. im August 2014 geboren. Fauchi ist bei einer Fangaktion in einer Fabrikanlage in die Falle gegangen. Das Temperamentsbündel möchten auf jeden Fall ein Zuhause mit Freigang haben! Wenn er sich ausgetobt hat ist bei ihm ausgiebiges Kuscheln angesagt. Er ist kastriert, entwurmt und geimpft.

 

Wer Fauchi ein katzengerechtes Zuhause geben möchte, kann gerne einmal zum Kennenlernen vorbeischauen!

 

 

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Brigitte Leimbach, Tel: 0931/96121

Name: "Rasputin" & "Ritchi"

Rasputin und Ritchi sind Brüder und kamen 2012 auf die Welt. Die Mutterkatze wurde beim Umzug einfach vom Besitzer zurückgelassen. Die Nachbarn haben sie gefüttert und sie durfte auch nach der Kastration durch die Katzenhilfe dort bleiben.

Leider haben sie es nicht geschafft die Kitten komplett an den Menschen zu gewöhnen, so dass Rasputin auch heute noch etwas schüchtern ist. Aber Ritchi hat zwischenzeitlich Vertrauen zu den Menschen gefaßt und ist ganz zutraulich und verschmust.

Nun sucht das hübsche Duo ein schönes Zuhause bei einfühlsamen Menschen. Nach einer Eingewöhnungszeit von mehreren Wochen brauchen sie wieder Freilauf. Sie müssen nicht zu zweit vermittelt werden, sondern ziehen auch einzeln ins neue Zuhause.

Interessenten können gerne einen Besuchstermin ausmachen.

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Brigitte Leimbach, Tel: 0931/96121

Name: "Rosalie"

Rosalie (geboren ca. 2005) stammt von einem Bauernhof, sie ist eine richtige kleine Zicke, läßt sich auch von Katern nichts gefallen, kann dann schon mal zurückschlagen. Ansonsten ist noch etwas scheu, dass sich aber mit sehr viel Geduld und Liebe bestimmt ändern wird.
Rosalie sucht ein neues Zuhause bei Katzenkennern mit Möglichkeit zum Freigang (nach Eingewöhnungszeit)!  

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Brigitte Leimbach, Tel: 0931/96121