Unsere Freigänger

Wir sind immer bemüht unsere Homepage aktuell zu halten. Trotzdem kann es vorkommen, dass das ein oder andere Tier schon vermittelt ist, aber noch auf der Homepage unter den Abgabetieren erscheint.

Die E-Mail-Adressen unserer Pflegestellen werden absichtlich verfälscht angegeben, um es Spamern schwerer zu machen. Die E-Mail-Adressen werden mit (at) dargestellt. Bitte bei E-Mails stattdessen ein @-Zeichen verwenden! 

AKTUALISIERT am 15.10.2018

Name: "Lars"

Lars ist ca. 1 Jahr jung. Er wurde als unkastrierter und scheuer Kater in der Lehmgrubensiedlung eingefangen, Besitzer wurden leider keine gefunden. 

Jetzt ist er kastriert, tätowiert und 2fach geimpft. Er ist sehr lieb und verschmust.

Seine neuen Besitzer müssen verkehrsberuhigt wohnen, da er sehr gerne Freilauf genießt, aber danach den Sofaplatz sehr zu schätzen weiß.

Wer möchte den lieben Kerl auf seiner Pflegestelle in Rottenbauer probekuscheln?

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg 

Jutta Beißel, 
Tel. 09386 796 oder 
Email:  jutta.beissel (at) katzenhilfe-wuerzburg.de

Name: "Babsie"

Babsie wurde 2016 geboren und kam im Zuge einer Kastrationsaktion zusammen mit ihren 3 Kitten zur Katzenhilfe. Sie ist eine ganz liebe und zutrauliche Katze und sucht nun ein schönes Zuhause mit späterem Freilauf in verkehrsberuhigter Gegend.

Sie ist eine ganz liebevolle Katzenmama und hat außer ihre Jungen auch noch 3 fremde Katzenkinder aufgezogen. Mittlerweile wurde sie kastriert, so dass die zierliche Samtpfote keinen Nachwuchs mehr bekommen muss.

Wer sich für die hübsche Babsie interessiert, kann gerne einen Besuchstermin ausmachen. 

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Fr. Menig, Tel: 09302 / 98 16 818

E-Mail: katzenhilfe-gm(at)gmx.de

Name: "Mogli" RESERVIERT

Mogli wurde als Fundkater abgegeben. Seine Besitzer konnten auch ermittelt werden, wollten ihn aber nicht zurück! Er wurde im August 2012 geboren, ist geimpft und kastriert. Nun sucht er als Einzelprinz ein neues Reich. Wenn ihm danach ist lässt er sich auch gerne streicheln. Mit Hunden und kleinen Kindern hat er leider nichts am Hut!

Wer möchte sein neuer Dosenöffner sein, der ihm auch seinen Freigang gewährt?

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Margarete Tendler tel.0931/661561

Name: "Shadow" und "Momo"

Die Kätzchen sind entwurmt, aber nicht geimpft.

Sie leben in einem eigenen Raum in Zellingen, von dem aus sie über eine Katzenklappe den ganzen Tag ins Freie können. Nachts sind sie drinnen und wir machen die Klappe zu.

Sie benutzen die Katzentoilette und fressen sowohl Nass- als auch Trockenfutter. Die beiden sind gerne gemeinsam unterwegs. Bisher haben wir nicht beobachtet, dass sie sich weit von ihrem Schlafraum entfernen.

Im Raum lassen sie sich anfassen, streicheln und in den Arm nehmen und schnurren auch dabei. Im Freien lassen sie sich nicht nehmen, kommen aber von selbst wieder in ihren Raum. Das ist auch ihre Zuflucht, wenn sie sich erschrecken.

Die beiden möchten nach der Eingewöhnung wieder Freigang.

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Dunja Franz, Tel. 09 31 / 45 46 81 53,

Mobil 01 75 / 40 39 59 6 mit WhatsApp

 

Mail: dunja.franz (at) katzenhilfe-wuerzburg.de 

 

Name:" Max" &" Felix"

Max und Felix haben ihr Zuhause verloren, da der Besitzer leider verstorben ist. Die Erben haben die beiden dann nicht mehr ins Haus gelassen! Beide sind kastriert, etwas schüchtern und sehr auf Männer fixiert! Sie wurden im Mai 2015 geboren, also im Besten Alter. Wenn sie in einen Männerhaushalt mit Freigang kämen, wäre das ideal. Es wäre schön, wenn sie zusammen bleiben könnten ist aber kein muss!

 

Kommt sie doch mal besuchen!

 

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Margarete Tendler: 0931/661561

Name: "Linus"

Linus ist ca. zwölf Jahre alt, liebt den Freigang und ist sehr verspielt. Er ist neugierig und ein netter Zeitgenosse. Vor vielen Jahren wurde er durch die Katzenhilfe vermittelt. 

Er kann nur als Einzelkatze gehalten werden, so lebt er jetzt auch.

Er muss leider wegen Katzenhaar-Allergie der Halterin abgegeben werden.

Da der Gesundheitszustand es nicht mehr zugelassen hat, ist er bereits auf eine Pflegestelle in Rottenbauer gezogen. 

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg 

Jutta Beißel, 
Tel. 09386 796 oder 
Email:  jutta.beissel (at) katzenhilfe-wuerzburg.de

Name: "Kato"

Kato wurde im August 2013 geboren. Sein Frauchen ist leider vor 1 Jahr verstorben. Die Nachbarn haben ihn dann noch eine Weile gefüttert, aber jetzt wurde er bei der Katzenhilfe abgegeben. Er ist sehr lieb und schon fast aufdringlich verschmust und steht gerne im Mittelpunkt. Der stattliche Kater hat ein großes Mitteilungsbedürfnis, spricht sehr viel und ausdauernd und muss immer das letzte Wort haben. 

Als er auf die Pflegestelle der Katzenhilfe kam, hatte er viele Wunden, die teils durch Katerkämpfe entstanden sind. Da sie aber auf der Pflegestelle nicht alle verheilt sind, hat sich herausgestellt, dass er eine Futtermittelallergie hat. Seit er nur bestimmtes Futter bekommt, sind alle Wunden schön verheilt. Kato schaut zwar mit seinem vernarbten und durchbissenem Ohr wie der größte Rabauke aus, aber in Wirklichkeit ist er ein totaler Schmusebär.

Er braucht nicht unbedingt Freilauf, ein eingenetzter Balkon würde ihm ausreichen. Wichtig für ihn ist, dass er viel Beachtung und noch mehr Streicheleinheiten bekommt. 

Er sucht nun ein Zuhause bei Tierfreunden, die Zeit und Lust haben seinem großen Kuschelbedürfnis nachzukommen. 

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Fr. Menig, Tel: 09302 / 98 16 818

E-Mail: katzenhilfe-gm(at)gmx.de

Name: "Karlos"

Karlos ist an einer Futterstelle aufgefallen bei der er regelmäßig gefressen hat. Da er unkastriert war wurde er eingefangen, gechipt und kastriert. Auf seiner Pflegesteller zeigte er sich als verschmuster Kater. Nach einer längeren  Eingewöhnungszeit möchte er gerne wieder Freilauf  genießen.  Nun sucht er einen Platz bei Leuten die Geduld haben. Er wird auf 2Jahre geschätzt. Mit anderen Katzen verträgt er sich. Es sollte ein ruhiges  Zuhause sein.

 

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Margarete Tendler tel. 0931/661561

 

 

 

Name: "Willi" & "Winnie"

Willi und Winnie sind zwei Kater, die in einer Messiewohnung leben mußten, bevor sie zur Katzenhilfe kamen. Anfangs waren sie sehr scheu, haben aber mittlerweile wieder Vertrauen zum Menschen gefaßt. Zwischenzeitlich sind sie sogar so verschmust und anhänglich, dass sie am liebsten den ganzen Tag gestreichelt werden möchten. Da das auf der Pflegestelle, wo noch viele andere Katzen betreut werden müssen, nicht möglich ist, hat Willi angefangen aus Protest zu pinkeln.

Deshalb suchen die beiden ca. 10 jährigen Kater dringend ein Zuhause bei Menschen, die viel Zeit für sie haben, gerne auch bei älteren Tierfreunden. Sie müssen nicht zusammen vermittelt werden, sondern können auch alleine ins neue Zuhause ziehen.

Wer hat ein Herz für den / die Kater und gibt ihnen ein schönes Zuhause?

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Brigitte Leimbach, Tel: 0931/96121

Name: "Ayla"

Ayla, ist ein ca. 5 Jahre alter Kater.

Seinen Schwanz hat er verloren, weil er mit Feuerwerkskörper beworfen wurde.

Er ist kastriert und gekennzeichnet. 

Ayla liebt es zu schmusen und zu kuscheln, wenn er seine Bezugsperson kennt. Am Anfang ist er etwas ängstlich und zurückhaltend. 

Er möchte nach der Eingewöhnungszeit wieder Freilauf haben.

Es sollten keine weiteren Katzen vorhanden sein, Ayla würde lieber Einzelkatze sein und seinen Besitzer ganz für sich alleine haben.

Möchten Sie Ayla kennen lernen? 

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg Jutta Beißel, 
Tel. 09386 796 oder 
Email:  jutta.beissel (at) katzenhilfe-wuerzburg.de


Name: "Henry"

Henry, ein wunderschöner, grauer Tabby Kater sucht dringend ein neues Zuhause!!

Bisher dachten wir, der Kater hat einen Besitzer und kommt nur zum Fressen vorbei, aber dem ist leider nicht so.
Der bisherige Besitzer verstarb vermutlich vor circa sieben Jahren plötzlich und unerwartet, wie wir jetzt doch noch rausgefunden haben. Denn seit diesem Zeitpunkt tauchte er an der Futterstelle regelmässig auf.

Nachdem die Futterstelle aber aufgelöst wurde, ist der Kater nun quasi dadurch "herrenlos".
Daher sucht er nun ein neues liebevolles Zuhause vor dem nächsten Winter - mit Möglichkeit zum Freilauf nach Eingewöhnungszeit!

Name: "Peanut" und "Snoopy"

Zwei junge Kater suchen ein liebevolles Zuhause - am liebsten zusammen - mit Option auf späteren Freigang!

Die Katzen sind tierlieben Leuten im Landkreis Kitzingen zugelaufen und inzwischen entfloht, entwurmt, kastriert und tätowiert.

Die beiden Kater haben wir Peanut (rot-weiß) und Snoopy (schwarz-weiß) genannt. Sie sind Brüder und  sie sind ca. im Spätherbst 2016 geboren.
Es wäre schön, wenn sie zusammen bleiben dürfen, da sich sich super gut verstehen. Ist aber kein Muss!

Die beiden sind auch an Hund gewöhnt. Zur tierlieben Familie gehört noch ein Labrador-Mischling.

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg Margarete Tendler,
Telefon: 0931/661561

Name: "Giulietta"

Mein Name ist Giulietta und ich war eine Straßenkatze, die mit ihren 7 Kitten auf die Pflegestelle kam. Ich bin ca. 2014 geboren und schmuse für mein Leben gerne! So bin ich eigentlich ganz lieb doch manchmal fahre ich schon die Krallen aus! Ich genieße zur Zeit die Ruhe und das gute Futter, bis mir jemand ein schönes Zuhause bieten möchte.

Wer mich mal kennenlernen möchte, kann gerne einen Besuchstermin vereinbaren!

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Brigitte Leimbach tel.0931/96121 

Name: "Peter"

Peter wurde an der Autobahn gefunden, aber leider von niemandem vermisst. Er hat eine Verklebung an der Nickhaut, die ihn aber nicht beeinträchtigt, sondern nur ein Schönheitsfehler ist.

Peter ist ganz lieb und verschmust und wünscht sich nichts sehnlicher als seinen Lebensabend bei netten, ruhigen Menschen zu verbringen, die viel Zeit für ihn haben! Sein genaues Alter ist nicht bekannt, er ist aber nicht mehr der Jüngste.

Wer ihn kennenlernen möchte, kann gerne einen Besuchstermin ausmachen.

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Brigitte Leimbach, Tel: 0931/96121

Name: "Rasputin"

Kater Rasputin kam 2012 auf die Welt. Die Mutterkatze wurde beim Umzug einfach vom Besitzer zurückgelassen. Die Nachbarn haben sie gefüttert und sie durfte auch nach der Kastration durch die Katzenhilfe dort bleiben.

Leider haben sie es nicht geschafft die Kitten komplett an den Menschen zu gewöhnen, so dass Rasputin auch heute noch etwas schüchtern ist. 

Nun sucht er ein schönes Zuhause bei einfühlsamen Menschen. Nach einer Eingewöhnungszeit von mehreren Wochen braucht er wieder Freilauf.

Interessenten können gerne einen Besuchstermin ausmachen.

Ansprechpartner: Katzenhilfe Würzburg

Brigitte Leimbach, Tel: 0931/96121