Zuhause gefunden August 2010

Name: "Hope"

Hope ist am 10.6.2010 geboren und bereits entwurmt und entfloht.
Sie sucht ein neues Zuhause mit späterem Freilauf.
Hope ist verschmust, verspielt und stubenrein.

Hope wird nun in Greußenheim beschmust

Name: "Gershwin"

Dieser hübsche, junge Mann sucht eine neue Bleibe.
Gershwin ist im Mai 2010 geboren und wurde ausgesetzt. 
Seine wirkliche Schönheit kommt auf dem Foto gar nicht zur Geltung, aber seinen tollen Charakter kann man erkennen.
Gershwin ist blau-creme getigert und sehr verschmust. Bei Fremden ist er zwar erst etwas distanziert, aber das legt sich schnell.
Der Kater braucht unbedingt Katzengesellschaft.

Gershwin ist zu einem Katzenmädchen nach Heidingsfeld gezogen.

Name: "Unma"

Unma ist etwa im Mai 2010 geboren, entwurmt und hat ihre erste Impfung.
Über Schmusen freut sie sich zwar auch schon, aber sie braucht einige Tage, sich auf Neues einzustellen. 
Man sollte also etwas Geduld mit ihr haben und sie nicht bedrängen.
Natürlich geht auch Unma zuverlässig auf ihr Katzenklo.

Unma hat ein schönes Zuhause mit späterem Freilauf gefunden.

Name: "Gail", "Google" und "Gigi"

Hallo liebe Dosenöffner,

wir sind Geschwister und etwa Mitte Mai 2010 geboren. Gail und Google sind Mädels und Gigi ist ein Katerchen. Gegen innere und äußere Parasiten wurden wir bereits behandelt und haben auch die Erstimpfung erhalten.

Wir sind ganz pfiffige, verspielte Katzenkinder und haben jede Menge Unfug im Kopf. Wofür die Katzentoilette da ist, haben wir natürlich gleich kapiert. Kinder sind wir auch gewöhnt.

Wir suchen jetzt ein gutes, neues Zuhause. Es wäre schön, wenn wir entweder zu zweit oder zu einer schon vorhandenen Katze umziehen könnten.

Gail und Google durften zusammen nach Randersacker ziehen. Gigi spielt jetzt bei einer netten Familie in Eisingen.

Name: "Rosalie"

Rosalie wurde 2006 geboren, sie ist einer TA-Helferin in Rüdenhausen zugelaufen und wurde über unseren TA an uns abgegeben.

Sie fand Anfang 2007 zusammen mit Urso ein neues Zuhause bei einer Familie. Leider waren die Zwei den Leuten doch zuviel Arbeit bzw. zuviel "Leben in der Bude" und so kamen sie zu uns zurück.

Urso fand dann recht schnell ein neues, gutes Zuhause bei einer anderen Katze in Würzburg.

Rosalie ist ein Wildfang - irgendwie hat sie es geschafft, sich einen Bänderriss zuzuziehen. Sie bekam einen Fixateur und eigentlich "Ruhe" (*ha ha ha*) verordnet. Die Heilung hat sich über mehrere Wochen hingezogen. Ihr Bein ist fast wieder in Ordnung, jedoch ein klein wenig behindert (teilweise steif), aber sonst ist sie topfit.

Rosalie war eine unserer Patenschaftskatzen. Da ihre Pflegerin sich vollständig in sie verliebt hat, darf sie für immer bei ihr bleiben.

Name: "Keira"

Keira - graugetigert - weiblich - ein Auge vermutlich blind (muß noch abgeklärt werden) wurde uns "vererbt" - ebenso wie ca. 20 andere Katzen (siehe auch HP).

Keira ist sehr scheu und hat dadurch wohl kaum eine Chance auf Vermittlung.

Geboren wurde sie ca. im Sommer 2007.

Keira war eine unserer Patenschaftskatzen. Da sie ihre Pflegerin so um die Pfote gewickelt hat, darf sie jetzt für immer dort bleiben!

Name: "Ura"

Ura ist etwa im Mai 2010 geboren, entwurmt und hat ihre erste Impfung.
Sie ist sehr verschmust, aber noch etwas schreckhaft.
Diese Kätzchen kamen in einer Siedlung auf die Welt und wurden in den Gärten gejagt.
Deshalb brauchten sie auch etwas länger, sich dem Menschen schließlich zu öffnen.  
Die Mädels sind stubenrein und verspielt, wie Katzenkinder eben sind.

Ura wohnt jetzt mit Schwester Usha in Würzburg

Name: "Usha"

Usha ist etwa im Mai 2010 geboren, entwurmt und hat ihre erste Impfung.
Sie ist sehr verschmust, aber noch etwas schreckhaft.
Diese Kätzchen kamen in einer Siedlung auf die Welt und wurden in den Gärten gejagt.
Deshalb brauchten sie auch etwas länger, sich dem Menschen schließlich zu öffnen.  
Die Mädels sind stubenrein und verspielt, wie Katzenkinder eben sind.

Usha wohnt jetzt zusammen mit Schwester Ura in Würzburg

Name: "Jogi"

Jogi wurde völlig entkräftet und halb verhungert außerhalb einer Ortschaft gefunden. Er ist eine kleine Kämpfernatur und konnte nur gerettet werden, weil er 2 Tage lang lautstark geschrieen hat und Tierfreunde auf ihn aufmerksam wurden. Jetzt erholt er sich auf einer Pflegestelle der Katzenhilfe von seinen Strapazen.

Jogi ist etwa Mitte Juni 2010 geboren. Er ist ein sehr liebes, verspieltes und anhängliches Katerchen und schon stubenrein. Seine vielen lästigen ?Untermieter? ist er mittlerweile auch losgeworden.

Jetzt ist er auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause, wo er verwöhnt wird und nie mehr Hunger leiden muss. Es wäre schön, wenn schon ein Kätzchen vorhanden wäre, ansonsten könnte er auch einen Spielgefährten von der Pflegestelle mitbringen.

Jogi wurde von Tierfreunden adoptiert, wo er nach der Eingewöhnungszeit Freilauf genießen darf.

Name: "Leo"

Leo war noch nicht auf der Homepage.

Der kleine Leo lebt jetzt bei Katzenfreunden in der Nähe von Karlstadt.