Zuhause gefunden Mai 2010

Name: "Kaluha"

Kaluha ist eine 2004 geborene British-Kurzhaardame. Sie hat jahrelang mit einem Kater zusammengelebt, der sie aber zeitweise sehr bedrängt hat.

Nach dem Umzug ihres Frauchens in eine kleinere Wohnung spitzte sich die Situation so sehr zu, dass Kaluha sehr litt. Nun soll die geimpfte und kastrierte Katze ein passendes Zuhause bekommen.


Sie ist sehr verträglich, sollte aber zu einem ebenfalls verträglichen und ruhigen Artgenossen. Sie wünscht sich auf jeden Fall einen Balkon, oder vielleicht sogar einen gesicherten Garten.

Kaluha hat ein neues Zuhause gefunden.

Name: "Pongo"

Pongo  wurde Anfang April 2010 geboren. Er ist verschmust und menschenbezogen, aber auch sehr verspielt. Ein Katzenkind eben.
Pongo  kann für späteren Freilauf ebenso wie auch in eine Wohnung mit eingenetztem Balkon vermittelt werden.
Pongo  ist entwurmt und stubenrein.

Pongo hat gleich drei Mädels, die sich um ihn kümmern.

Name: "Parzeval"

Parzeval wurde Anfang April 2010 geboren. Er ist verschmust und menschenbezogen, aber auch sehr verspielt. Ein Katzenkind eben.

Parzeval kann für späteren Freilauf ebenso wie auch in eine Wohnung mit eingenetztem Balkon vermittelt werden.
Parzeval ist entwurmt und stubenrein.

Parzeval macht nun Opferbaum unsicher.

Name: "Viktor"

Viktor ist vor einigen Wochen bei Tierfreunden in Volkach zugelaufen, die ihn aber nicht behalten konnten. Leider hat sich bis jetzt auch kein Besitzer gemeldet.

Viktor ist sehr verschmust und anhänglich ? Männer mag er besonders gerne. Er wurde mittlerweile kastriert und geimpft. Der Tierarzt schätzt ihn auf 1 ? 2 Jahre.

Der schöne, sehr stattliche Kater sucht nun ein gutes Zuhause mit Freilauf nach der Eingewöhnung. Bei anderen Katzen entscheidet die Sympathie.

Viktor sollte nicht zu ganz kleinen Kindern.

Auch Viktor hat nun endlich seine Familie gefunden.

Name: "Kater und Lea"

Diese beiden Katzen sind Scheidungsopfer. Die Besitzerin darf sie nicht mit in die neue Wohnung nehmen und muss sich schweren Herzens dringend von dem Pärchen trennen.
Sie können auch einzeln vermittelt werden. Beide Katzen brauchen nach Eingewöhnung wieder Freilauf.  
Der Kater ist schwarz-weiß, das Mädel ist die weiß-getigerte mit dem adretten Fleckchen auf der Nase.
Die Katzen sind kastriert, entwurmt und geimpft.

Kater und Lea haben ein liebevolles Zuhause in einer Mühle gefunden.

Name: "Harry-Pfote"

Mein Name ist Pfote ? Harry Pfote!  Mein Auftrag: Schmusen. Und das mit Leidenschaft und Ausdauer.
Harry möchte sehr engen Kontakt zu seinen Menschen. Auf andere Katzen reagiert er teilweise sehr eifersüchtig. Am liebsten wäre ihm ein Platz an der Sonne für ihn alleine. Wobei ihn weder Kinder stören, noch ein lebhafter Haushalt. Auch mit einem braven Hund würde er sich arrangieren.
Der hübsche Kater möchte auch wieder Freilauf nach dem Eingewöhnen. Er entfernt sich aber nicht weit vom Haus.
Harry-Pfote dürfte so etwa 2-3 Jahre alt sein und ist natürlich kastriert.

Harry-Pfote hat ein Zuhause mit ausreichend schmusewilligen Leuten gefunden.

Name: "Snorre"

Snorre ist etwa 2008 geboren. Er ist ein sehr großer und kräftiger Kater, der eigentlich nur eines will: Schmusen, schmusen und nochmal schmusen. Mit seinem dicken Katerkopf sieht er schon sehr imposant aus.
Snorre braucht nach Eingewöhnung wieder Freilauf. Mit verträglichen Artgenossen könnte er gut zusammenleben.

Snorre lebt jetzt mit einer netten Katzendame und einer liebevollen Familie zusammen.