Zuhause gefunden Mai 2015

Name: "Vivaldi" und "Victor"

Die beiden Jungs sind am 10.9.14 auf einer Baustelle in Rusland geboren. Der Bauleiter, der im Landkreis zu Hause ist, wollte die Mama mit ihren Kindern nicht zurücklassen und hat sie im März 2015 mit nach Deutschland gebracht. 9 Katzen sind aber für eine Wohnung zuviel und darum durften die beiden Kater auf eine unserer Pflegestellen ziehen.

Beide sind kastriert, 2-fach geimpft, gechipt und entwurmt. Sie sind absolut verschmust und verspielt und sehr lebhaft. Bisher leben sie in reiner Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon, aber Freigang wäre für die Beiden auch denkbar. 

Vivaldi spricht sehr viel und läuft singend durch die Wohnung. Victor muss immer auf den Schoß, sogar auf der Toilette und beide möchten den ganzen Tag gestreichelt werden.

Die beiden sind in tolles Zuhause im Landkreis Kitzingen gezogen, dort dürfen sie nach der Eingewöhnung wieder Freigang geniesen. 

Name: "Lilly" und "Feli"

Lilly und Feli wurden bei uns schweren Herzens abgeben, weil das Kind der Familie eine schlimme Katzenhaarallergie entwickelt hat.

Die Geschwister sind Ende Mai 2014 geboren und durften auf einem Reiterhof groß werden. Als sie zu uns gekommen sind, wurden sie kastriert und gegen Parasiten behandelt. Inzwischen sind sie auch 2 x geimpft.

Feli fasst sofort Vertrauen in ihren Menschen und ist eine sehr schmusige und kuschelige Katze.

Lilly ist anfangs etwas zurückhaltend, aber nach 5 Tagen auf ihrer Pflegestelle lässt sie sich auch streicheln und geniest es sichtlich.

Beide Mietzen suchen ein Zuhause mit Freigang oder mit eingenetzem Balkon. Auf der Pflegestelle akzeptieren sie problemlos, dass sie keinen Freigang haben.

 

Lilly und Feli durften beide als Einzelkatzen mit Freigang in ihre neuen Zuhause ziehen und fühlen sich dort sichtlich wohl.

Name: "Taisa"

Die hübsche Katze Taisa, ca. 3-4 Jahre alt, wurde im Dezember 2014 in der Kleiderkammer der Caritas in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber gefunden.

Die dunkel getigerte Taisa hat weiße Söckchen an und ist eine sehr verschmuste und anhängliche Katze.
Fremden gegenüber ist sie anfangs scheu und zurückhaltend und braucht daher Zeit und Geduld, bis sie sich an neue Menschen gewöhnt hat.

Sie ist inzwischen bereits kastriert, geimpft und in beiden Ohren tätowiert.


Nach einer längeren Eingewöhnungszeit möchte Taisa gerne wieder Freilauf haben.

"Taisa" hat nun bei den Eltern der Pflegestelle ein Zuhause gefunden!