Zuhause gefunden Januar 2017

Name: "Sara" und "Tony"

Sara und Tony sind Wohnungskatzen aus den USA, die mit ihren Besitzern nach Deutschland gekommen sind. Bei einem weiteren Umzug, war es dann nicht möglich die beiden mitzunehmen und so sind sie im September 2016 auf eine Pflegestelle der Katzenhilfe gezogen.

Sara ("dreifarbig" - sog. Glückskatze) ist ca. 8 Jahre alt und braucht ein bisschen länger um sich an eine neue Situation zu gewöhnen. Nach einiger Zeit lässt sie sich aber gerne streicheln und genießt die Zuneigung.

Tony (grau-braun-getigert) ist ein ca. 11 jähriger Kater der die Zeit am Liebsten damit verbringt sich an seinen Besitzer anzukuscheln und zu schmusen. Er fasst schnell Vertrauen und stört sich nicht an lauten Geräuschen oder schnellen Bewegungen. Trotz seines Alters ist er super fit und spielt gerne.

Da die Beiden schon von klein auf zusammenleben, wäre es schön, wenn das auch in Zukunft so bleiben könnte. Sara und Tony kuscheln sich gerne aneinander und geben sich gegenseitig die nötige Sicherheit um mit neuen Situationen besser zurecht zu kommen.


Wie in den USA typisch, fehlen bei Beiden die Vorderkrallen, so dass sie sich optimal als Wohnungskatzen eignen. Beide sind ausserdem geimpft, kastriert und gekennzeichnet.

Die beiden freuen sich immer über Besuch. Ein unverbindliches Kennenlernen bei einer Tasse Kaffee ist demnach jederzeit möglich. :)

 Die beiden konnten zusammen ein superschönes Zuhause finden - alles Gute ihr zwei :-D

Name: "Seih"

"Seih" ist ein rot-weisser Perserkater und ca. 2010 geboren.

Die drei suchen ein neues Zuhause, weil sie nicht mehr in die Lebensplanung des Frauchens gepasst haben.

Die Schüchterne "Blacky" braucht Zeit um zu merken, dass die Menschen in ihrer Nähe ihr nichts antun. Sie lässt sich nehmen und ist bis zur Schwanzspitze verschmust. Da sie leicht schreckhaft ist, wären Kleinkinder momentan nicht das richtige.

Die Kleine "Lilli" ist aufgeweckt, verspielt und verschmust und hält jeden auf Achse. Ganz vernarrt ist sie in Spielmäuse.

Der Perser "Seih" (komischer Name) zeigt mit seiner ruhigen Art wo es lang geht. Er entscheidet wann es Zeit für Streicheleinheiten ist. Wenn es um Leckerli geht kann sich aber der Ruhige auch nicht mehr halten und flippt voll aus ;-)

Die drei sind entwurmt, kastriert und werden in Kürze auch geimpft.

Ausserdem sind sie an andere Katzen gewöhnt, somit sollte es kein Problem sein sie zu Artgenossen zu vermitteln. Allerdings sollten Blacky und Lilli zusammen bleiben dürfen.

Wir suchen für sie ein Zuhause auf Lebensdauer und nach Möglichkeit mit eingenetzten Balkon, denn den sind sie gewöhnt und lieben sie auch sehr.

 "Seih" hat ein liebes Zuhause bei "Perserfreunden" gefunden! Alles Gute! :D

Name: "Adriana"

Hallo Ihr Freunde der Minitiger,

ich wurde Anfang Mai geboren. Leider hat man versäumt meine Mama rechtzeitig zu kastrieren so dass ich ungewollt entstanden bin! Tja, jetzt muß ich halt ein neues Zuhause  finden. Ich würden gerne  zu zweit  oder zu einem altersgerechten Spielgefährten ziehen und freue mich schon etwas Leben in mein neues Heim zu bringen. Am besten bin ich für reine Wohnungshaltung geeignet - ein eingenetzter Balkon wäre aber schön.

Ich bin etwas schüchtern, lebhaft und verspielt und ehr für schon größere Kinder geeignet. Entwurmt, geimpft und kastriert wurde ich auch schon. 

Wer mich mal kennen lernen möchte, kann gerne einen Besuchstermin ausmachen, ich warten schon auf Euch!

Adriana hat ein tolles zu Hause mit Spielgefährtin gefunden!

Name: "Grisou"

Hallo Ihr Freunde der Minitiger,

Grisou wurde ca. Anfang August geboren. Er wurde verlassen und verwahrlost auf der Straße aufgefunden. Nun hat er sich gut erholt und zu einem liebevollen Rackern entwickelt .Grisou  zutzelt für sein Leben gerne an der Fingerkuppe und genießt das schon mal eine halbe Stunde. Er ist ein richtiges Energiebündel, das seine Nase überall reinstecken muss. Nun sucht er ein liebevolles Zuhause mit Freigang um dort sein Unwesen zu treiben! Er ist entwurmt, geimpft, kastriert, gechipt und tätowiert!

Wer Grisou kennenlernen möchte, kann gerne einen Termin ausmachen!

Grisuo hat einen super Kumpel und ein Zuhause mit Freigang bei einer liebevollen Familie gefunden!

Name: "Ronja" & "Rufus"

Hallo Ihr Freunde der Minitiger,

wir heißen Ronja und Rufus und wurden ca. 30.07.16 geboren. Da wir ungewollt entstanden sind kamen wir auf unsere Pflegestelle um so ein Katzengerechtes Zuhause zu finden! Wir zwei sind kleine Wirbelwinde, die überall ihr Näschen rein stecken müssen. Kämpfen und schmusen sind unsere Lieblingsbeschäftigungen. Wir sind bereits entwurmt und Erstgeimpft. Nun suchen wir zusammen ein neues Zuhause  in dem wir unsere Späße treiben können!

Wer die beiden einmal kennenlernen möchte kann gerne telefonisch einen Termin vereinbaren.

Die beiden haben sich das ideale zu Hause für sich ausgesucht bei tollen Katzenliebhabern!

Name: "Kaija"

Kaija wurde aus schlechten Verhältnissen gerettet und kam nach der Behandlung durch die Tierklinik zur Pflegestelle nach Faulbach bei Miltenberg.

 

Sie hat sich sehr gut erholt und versteht sich gut mit den anderen Katzen der Pflegestelle. Sie ist wohl im Februar 2016 geboren und durch die Katzenhilfe bereits geimpft und kastriert.

 

Kaija ist sehr dankbar und verschmust. Kaija würde gerne zu einer weiteren Katze ziehen oder schon in eine bestehende Gruppe. Lieber noch zieht sie mit Gina um. 

Die junge Dame darf jetzt die Wohnung mit einem Katerkumpel unsicher machen. 

Name: "Miezi"

Wegen eines längeren Krankenhausaufenthaltes ihres Frauchens, kam Miezi mit ihren ungefähr 8 Jahren zu uns. Bereits bei Abholung zeigte sich, dass sie sehr sensibel und ängstlich ist und kann deshalb nur an Katzenkenner vermittelt werden, die ihr die dringend benötigte Geduld und Ruhe gewähren. Mittlerweile hat sie sich aber ganz gut eingewöhnt und Vertrauen zu ihrem Pflegefrauchen gefaßt. 

Sie ist keine anderen Katzen gewohnt und versteht sich deshalb auch nicht mit Artgenossen. Sie sollte als Einzelkatze an Menschen mit entsprechend viel Zeit vermittelt werden. Da sie Hunde zu kennen scheint, wäre dies eine denkbare Kombination.

Auch die schwierige Miezi hat nach langer Wartezeit doch noch ein passendes Zuhause bei Katzenfreunden gefunden.

Name: "Hanni" & "Homer"

Hallo Ihr Freunde der Minitiger,

Hanni und Homer wurden am 15.08.16 geboren. Beide kamen mit 5 Tagen auf ihre Pflegestelle, da man sie jämmerlich schreiend und am Ende ihrer Kräfte auf dem Gehweg fand. Sie wurden mit viel Liebe aufgezogen. Sie haben sich zu aufgeweckten lebhaften Schmusebacken entwickelt. Nun sind sie bereit zu Katzenliebhabern zu ziehen um deren Leben zu bereichern. Sie sind entwurmt und zweifach geimpft und wünschen sich gemeinsam auszuziehen.

Wer die beiden einmal kennenlernen möchte, kann gerne einen Termin ausmachen!

Die beiden haben ein liebevolles zu Hause gefunden!

Name: "Volvo"

Der kleine Volvo wurde im August 2016 als Kind einer herrenlosen Fundkatze geboren. Seine beiden Geschwister sind schon vermittelt, so dass der kleine Kater nun entweder ein Zuhause bei Artgenossen im passenden Alter sucht, oder zusammen mit seiner Mama Vroni (siehe bei den Wohnungskatzen) umziehen möchte. Er ist sehr zahm und menschenbezogen, aber auch neugierig und verspielt.

 

Er wurde bereits entwurmt und hat die Erstimpfung erhalten.

 

Wer sich für Volvo interessiert, kann gerne einen Besuchstermin vereinbaren. 

 

Volvo durfte zusammen mit seinem Spielgefährten Gustav (siehe unten) in ein schönes Zuhause ziehen.

Name: "Gustav" & "Willy"

Die beiden Fundkaterchen haben sich auf der Pflegestelle kennengelernt und angefreundet. Deshalb sollen sie zusammen oder zu einem passenden Artgenossen in reine Wohnungshaltung vermittelt werden. Beide sind sehr lebhaft und verspielt und nichts ist vor ihnen sicher.

 

 

Willy wurde etwa im Mai 2016 geboren und ist mittlerweile zweifach geimpft und kastriert. Er ist sehr lieb und umgänglich, hat aber auch ordentlich Temperament.

 

 

 

 

Gustav wurde im Juli 2016 geboren und hat die erste Impfung erhalten. Er ist ein aufgewecktes Kerlchen, das bisher ohne Katzenkontakt aufgewachsen ist. Die meiste Zeit seines kurzen Lebens verbrachte er in der Obhut einer tierlieben Dame. Deshalb muß er erst noch lernen wie sich eine Katze richtig verhält. Er knabbert an allem herum und schläft am liebsten mit Körperkontakt zu einem Menschen. 

Wer die netten Kater kennenlernen möchte, kann gerne einen Besuchstermin vereinbaren.

Gustav durfte zusammen mit seinem Freund Volvo (siehe oben) in ein schönes Zuhause ziehen. Willy leistet jetzt einer netten Katzendame Gesellschaft. 

Name: "Bruderpaar"

Die beiden sind ein liebenswertes 5-jähriges Brüderpaar
(Basisimpfungen und entwurmt), das bislang als reine Wohnungskatzen
gehalten wurde und nun umständehalber (auf Nachfrage) dringend neuen Anschluss sucht.

Beide sind absolut unkompliziert und hängen sehr aneinander.
Der quirlige Linus liebt es, Bruderherz zu ärgern.  Lennox, der Gemütskater, lässt sich allerdings nicht großartig aus der Ruhe bringen.

Kinder im Haushalt wären nach Eingewöhnungszeit kein Problem.
Bei Wohnungshaltung ist ein gesicherter Balkon ein Muss. Ansonsten stellen die beiden futtertechnisch etc. keinerlei Ansprüche.
Linus hat allerdings ein kleines Handicap: Epilepsie. Die letzte Attacke liegt aber bereits 4 Jahre zurück, denn durch regelmäßige Gaben von Luminaletten ist das liebe Kerlchen seitdem beschwerdefrei.
Erstaunlich ist, wie problemlos Linus seine Pillen schluckt. Dakann Mensch nur staunen! Dies kann gerne gezeigt werden.

Die Kosten für die Tabletten sind gering und überschaubar.

Es wäre schön, wenn sich baldmöglichst liebe Leute finden, die dem unkompliziertem Brüderpaar ein schönes dauerhaftes Zuhause bieten.

Die beiden Jungs haben ein liebe- und verständnisvolles Zuhause gefunden.