Zuhause gefunden Februar 2018

Name: "Kimba" und "Mäx"

Gibt es denn noch ein Weihnachtswunder für diese beiden Oldies ??!!

Die Katzenhilfe Würzburg hat vor kurzem zwei 15 jährige, kastrierte, ungeimpfte Katzen aus reiner, ruhiger Wohnungshaltung (Rentnerpaar wegen Umzug aufgrund Krankheit) übernommen.

Aus den zwei angekündigten verschmusten, lieben Katern wurden inzwischen eine Katzendame namens "Kimba" (erstes Foto) und ein Kater namens "Mäx" - vermutlich Geschwister. Leider sind sie inzwischen völlig verstört und traumatisiert.
Kein Wunder, nachdem sie aus ihrem Zuhause gerissen wurden, indem sie sich 15 Jahre lang wohl und sicher gefühlt haben. Ein Jammer :-(
Sie sitzen in der kurzfristig eingesprungen Pflegestelle hinter der Küchenzeile, wo sie ein Brett abmontiert haben, um sich derart verstecken zu können.

Mir tun sie ganz ganz arg leid die Zwei, vorallem weil sie dort auch nicht lange bleiben können und die liebe Dame nur kurzzeitig eingesprungen ist.

Gibt es hier jemanden, der beide Katzen in Pflege oder adoptieren würde?
Vielleicht kennt jemand ein älteres Ehepaar oder Tierliebhaber, die ein Herz für Seniorenkatzen haben?!?!

Das Weihnachtswunder wurde war und beide fanden im Januar ein neues Zuhause für immer! :-)

Name: "Dunja" und "Luna"

Die beiden Mädels sind Mitte Mai 2017 geboren und haben sich auf der Pflegestelle kennen gelernt. 

Dunja - schwarz - wurde zum Tierarzt zum einschläfern gebracht, weil sie vom Heuboden gefallen war und nicht mehr laufen konnte. Durch die liebevolle Pflege der Pflegemami kann sie jetzt ohne Probleme laufen, klettern und springen. Manchmal merkt man noch, dass sie etwas "eckig" läuft. Deshalb wird sie nicht in Freigang vermittelt. 

Luna- schwarz/weiß - hier war wohl eine orientalische Kurzhaar im Spiel - wurde völlig verschnupft auf der Straße gefunden und durfte nach der Genesung zu Dunja ziehen und beide blühen seit dem richtig auf. 

Sie wurden mehrfach entwurmt und bereits 1 x gegen Schnupfen uns Seuche geimpft und könnten sofort gemeinsam in ihr neues Zuhause umziehen. 

Beide durften in ihr neues Zuhause ziehen - Luna ja schon länger und es geht ihr da richtig gut. Bei Dunja mussten wir erst noch ein paar kleinere Baustellen beheben - sie hat viel an den Wolldecken genuckelt und durch die viele Luft im Bauch sich immer wieder übergegeben - aber jetzt war es so weit, sie durfte auch zu einer Katze dazu ziehen. 

Name: "Genesis"

Genesis ist etwa Mitte Mai 2017 geboren und wurde bei einer Kastrationsaktion gefangen. Die schon ältere Mutterkatze, die viele Jahre lang ständig Junge bekommen musste, wurde endlich über die Katzenhilfe kastriert.

Da Genesis keinen Bezug zu Menschen hatte, war sie anfangs noch etwas schüchtern und muße erst langsam Vertrauen fassen. Mittlerweile ist sie sehr verschmust und sucht die Nähe des Menschen. Sie klettert gerne auf allen möglichen Einrichtungsgegenständen herum - ihr Lieblingsplatz ist der Wäscheständer.

Nun sucht sie ein schönes Zuhause in reiner Wohnungshaltung. Es sollte entweder schon ein Artgenosse im passenden Alter vorhanden sein, oder sie bringt einen Spielgefährten aus der Pflegestelle mit. Genesis ist gesund und munter, verspielt und lebhaft. Die Impfungen hat sie schon erhalten, demnächst steht die Kastration an.

 

 

Wer das hübsche Mädel einmal kennen lernen möchte, kann gerne einen Besuchstermin vereinbaren.

Genesis hat ein schönes Zuhause mit passendem Spielgefährten in Marktheidenfeld gefunden. 

Name: "Alice"

Alice ist ca. 2015 geboren und sehr verschmust. Sie kam zusammen mit Aladdin, Aisha und Adelina (siehe bei den Katzenkindern) im Zuge einer Kastrationsaktion zur Katzenhilfe. Da sie so zutraulich und menschenbezogen ist, durfte sie auch auf der Pflegestelle einziehen.

Alice ist wie eine Mutter für die 3 Kleinen und wir haben sie auch schon erwischt, als sie die Kleinen am Bauch nuckeln ließ. Sie sucht nun ein schönes Zuhause bei netten Menschen und einem Spielkameraden. Die hübsche Katzendame ist entwurmt, geimpft und kastriert.

Wer sie kennen lernen möchte, kann gerne einen Besuchstermin ausmachen.

Alice durfte zu einer netten Familie nach Würzburg ziehen und hat sich dort schon mit dem vorhandenen Kater angefreundet.

Namen: "Ray" & "Lenny"

Lenny und Ray kamen zur Katzenhilfe, da die Vorbesitzerin sie wegen persönlicher Probleme nicht weiter versorgen konnte. Die Beiden sind jetzt seit Anfang November auf der Pflegestelle und haben sich zu richtigen Schmusekater entwickelt.

Lenny ist etwa Mitte 2016 geboren und Ray kam im Mai 2017 zur Welt. Beide wurden durch die Katzenhilfe entwurmt und kastriert und haben die Erstimpfung erhalten - Ende des Jahres steht die Nachimpfung an.

Die beiden Kater suchen ein schönes Zuhause bei Tierfreunden, wo sie nach der Eingewöhnungszeit Freilauf in verkehrsberuhigter Umgebung erhalten können. Da sie sich gut verstehen, sollen sie nicht getrennt werden, sondern gemeinsam umziehen.

Wer sie kennen lernen möchte, kann gerne einen Besuchstermin ausmachen.

Die beiden Kater haben zusammen ein schönes Zuhause mit späterem Freilauf gefunden.

Name: "Bobby" und "Gismo"

Bobby & Gismo haben offensichtlich jede Menge Nachholbedarf an Kuschel- & Schmuseeinheiten.

Während Gismo - der Forsche - sich seine Streicheleinheiten holt – notfalls bleibt er einem wie ein Hündchen auf den Fersen – ist Bobby deutlich zurückhaltender, kommt aber sofort aus seinem Rückzugsort, wenn man ihn ruft. Dankbare Augen belohnen für jede Streicheleinheit.

Die beiden Brüder sind kastriert, stubenrein und unglaublich lieb und verschmust.

Sie sollten auf jeden Fall zusammen in ein neues Zuhause umziehen können.

Derzeit sind die 4-5 Jahre alten Kater auf einer Pflegestelle in Retzbach, wo sie jederzeit zum Kennenlernen besucht werden können.

Sie durften gemeinsam in eine tolle Wohnung in Grombühl einziehen.